Allgemeine Geschäftsbedingungen - Nebenjob - Network Marketing | Joboffensive

Direkt zum Seiteninhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB

MyVoicemedienagentur |
Norbert Albaner

1. Durch Annahme eines Angebots und Beauftragung akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen von MyVoicemedienagentur| Norbert Albaner. Jeglichen Bedingungen oder vertragsändernden Bestimmungen des Auftraggebers wird ausdrücklich widersprochen; sie werden MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner gegenüber nur wirksam, wenn er diesen Änderungen schriftlich zustimmt.

2. Als Auftraggeber gilt, wer die Durchführung des Auftrags schriftlich oder mündlich veranlasst hat, auch wenn die Erteilung der Rechnung auf Wunsch des Auftraggebers an einen Dritten erfolgt, d.h. er haftet voll neben dem Dritten für den Rechnungsbetrag. Erfolgt die Auftragserteilung im Namen und auf Rechnung eines Dritten, hat der Auftraggeber bei der Auftragserteilung hierauf ausdrücklich hinzuweisen. Es besteht für MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner keine Verpflichtung, die Befugnis des Auftragsübermittlers zu überprüfen.

3. Die Verpflichtung zu einer schriftlichen Auftragsbestätigung besteht für MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner nur dann, wenn dies vom Auftraggeber ausdrücklich verlangt wird.

4. Werden innerhalb der Aufträge auf Kundenwunsch geschützte Werke, Musik oder Sprachaufnahmen verwendet, hat der Auftrag- Geber alle etwaigen Rechte Dritter zu klären. Der Auftraggeber versichert, dass er zur Verwendung aller überlassenen Daten, Vor- lagen, Texte, Bilder/Fotos, Musiktitel etc. berechtigt ist. Bereits der Wunsch des Auftraggebers z.B. einen
Funkspot „mit dem Titel X des Künstlers Y“ zu unterlegen beinhaltet die Versicherung, dass der Auftraggeber alle erforderlichen Rechte erworben hat, die zur Durchführung seines Auftrages erforderlich sind. Sollte er entgegen dieser Versicherung nicht zur Nutzung von Musiktiteln, Audio-/Soundlogos oder jeder anderen Art von Tonaufnahmen oder Bildern/Fotos berechtigt sein, so stellt der Auftraggeber uns von allen Ersatzansprüchen Dritter frei. MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner ist nicht verpflichtet nachzuprüfen, ob und in welcher Form der Inhalt in Auftrag gegebener Produktionen gegen gesetzliche Vorschriften verstößt. Ist dies der Fall, haftet der Auftraggeber für alle daraus entstehenden Nachteile oder Schäden. Rechte seitens der GEMA sind grundsätzlich nicht übertragbar und können daher auch nicht durch Zahlungen an MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner abgetreten werden.

5. MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner haftet nicht für den Inhalt der Produktionen oder für Verletzungen von Leistungsschutzrechten Dritter, insbesondere nicht von Musikverlagen, Künstlern, Rechteinhabern jeglicher Rechte von Musik, Audio-/Soundlogos, Komposition, Text, Bild, für Rechte der GEMA und anderen Musikverwertungsgesellschaften. Die Meldung und Vergütung evtl. GEMA-pflichtiger Titel an die GEMA und das Einholen von Sendeerlaubnissen (sog. „Sync - Recht“) beim Rechteinhaber der Titel (Verlag, Label, etc.) obliegt einzig und alleine dem Auftraggeber. MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner ist ausdrücklich von dieser Pflicht freigestellt und nicht haftbar. Mit jedem Wunsch des Auftraggebers zur Verwendung z.B. eines Musiktitels wird automatisch, wie in Punkt 4 beschrieben, eine Versicherung durch den Auftraggeber abgegeben, dass der Auftraggeber alle zur Durchführung seines Auftrages erforderlichen Rechte erworben hat oder sie bis Fertigstellung des Auftrages erworben haben wird.

6. Der Auftraggeber ist verpflichtet, Aufträge durch Kennzeichnungen oder durch schriftliche Angaben klar und deutlich zu formulieren. Aufwände, die zur Klärung missverständlicher Angaben notwendig werden, gehen zu Lasten des Auftraggebers. Aufträge, die zur Bearbeitung angeliefert werden, gelten generell als geprüft und vom Kunden freigegeben. MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner haftet nicht für fehlerhaft gelieferte Aufträge. Der Auftrag gilt nach Erbringung der auftragsbezogenen Leistungen als erfüllt. Nachträgliche Änderungen werden nach Aufwand in Rechnung gestellt.

7. Im Rahmen des Auftrags besteht künstlerische Gestaltungsfreiheit. Hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind Reklamationen ausgeschlossen. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, bzw. nach bereits abgeschlossenem Korrekturschritt des Layouts, so sind vom Auftraggeber die Mehrkosten zu tragen. Für derlei begonnene, jedoch nicht beendete Arbeiten bleibt der Vergütungsanspruch erhalten.

8. Eventuelle Fremdleistungen erfolgen, wenn sie nicht ausdrücklich Gegenstand eines Auftrages sind, stets im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers, auch wenn hierauf von MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner nicht ausdrücklich hingewiesen wird. Für diese Fremdleistungen übernimmt MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner keinerlei Haftung und/oder Gewähr.

9. Terminzusagen zu Bearbeitungs- und sonstigen Vorgängen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Bei Verzögerungen die durch Fremdleistungen entstehen übernimmt MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner  keinerlei Haftung.

10. Wenn keine besonderen Preisvereinbarungen getroffen werden, gelten die am Ablieferungstag gültigen Listenpreise von MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner  als vereinbart. Preise und Preislisten werden auf Anfrage jederzeit zur Verfügung gestellt.

11. Als Zahlungsbedingungen gelten die auf dem Angebot bzw. auf der Rechnung vermerkten Bedingungen. Jegliche mündliche Nebenabsprachen zur Zahlungsweise bedürfen zur Rechtsgültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner. Grundsätzlich gelten die Konditionen des Gesetzes zur Beschleunigung fälliger Zahlungen gemäß §286 Abs. 3 BGB.

12. Sind im Rahmen eines Auftrags Fremdleistungen erforderlich, d.h. Leistungen, die nicht unmittelbar von MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner  durchführbar sind, haftet MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner grundsätzlich nicht für Qualität, Pünktlichkeit und Kosten dieser Leistungen. Im Sinne des Auftraggebers übernimmt MyVoicemedienagentur Norbert Albaner jedoch nach bestem Wissen und Gewissen die Überwachung und Kontrolle solcher Fremdleistungen gegen den branchenüblichen Aufschlag und die anfallenden zu verauslagenden Kosten. MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner  behält sich vor, Kosten für Fremdleistungen ggf. per Vorkasse einzufordern. Im Namen und auf Rechnung des Auftraggebers an Dritte erteilte Aufträge, bei denen MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner  lediglich als Vermittler auftritt, begründen keine Haftungs- oder Gewährleistungsansprüche des Auftraggebers gegen MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner. Die Abrechnung von Fremdleistungen erfolgt in der Regel direkt vom jeweiligen Leistungserbringer, sofern keine anders lautenden schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden. Der Auftraggeber haftet für die ordnungsgemäße Entrichtung der gesetzlichen KSK-Abgabe, sofern der jeweilige Auftrag eine solche Abgabe erfordert.

13. MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner überträgt dem Auftraggeber bei urheberrechtlich geschützten Leistungen das urheberrechtliche Nutzungsrecht nur zu dem vertraglich vereinbarten Zweck. Diese Verwertungs- bzw. Nutzungsrechte werden erst nach vollständiger Zahlung der Leistungen übertragen. Für die Übertragung darüber hinausgehender Nutzungsrechte (z.B. räumlich, sachlich oder zeitlich unbeschränkte Nutzungsrechte) ist eine besondere schriftliche Vereinbarung nötig.

14. Ereignisse höherer Gewalt oder eine unvorhersehbare Erkrankung von MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner berechtigen MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner die Fertigstellung der Leistungen um die Dauer der Behinderung und um eine angemessene Anlaufzeit hinauszuschieben, oder wegen des noch nicht erfüllten Teils von dem Auftrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Der höheren Gewalt entsprechen unvorhersehbare Umstände, z.B. technische Störungen, die MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner die rechtzeitige Fertigstellung trotz größter Anstrengungen unmöglich machen. Hierfür hat MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner den Nachweis zu führen. Dies gilt auch, wenn die Behinderungen während eines Verzuges eintreten.

15. Wird der für die Durchführung des Auftrages vorgesehene Aufwand aus von von MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner nicht zu vertretenen Gründen wesentlich überschritten, so kann von MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner das Honorar in einem angemessenen Verhältnis erhöhen.

16. MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner weist ausdrücklich darauf hin, dass die Versendung von Daten via Internet unverschlüsselt und auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers geschieht. Für etwaige Schäden, die dem Auftraggeber entstehen (z.B. durch unerlaubten Zugriff Dritter), übernimmt MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner keine Haftung.

17. MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner ist berechtigt, den Namen des Auftraggebers und des Projekts nach dem ersten Ausstrahlungs-, bzw. Nutzungs- oder Veröffentlichungstermin öffentlich als Referenzkunden zu nennen.

18. Für diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen den Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist der Wohnsitz MyVoicemedienagentur |Norbert Albaner.

19. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

MyVoicemedienagentur |Inh. Norbert Albaner

Schorndorf, Stand 01.07.2022





Zurück zum Seiteninhalt